Regionalbauernverband RBV Westsachsen e. V.
Regionalbauernverband RBV Westsachsen e. V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


02.05.2014

SLB-Präsident besucht Koberland

Koberland1.jpg
Vergangenen Mittwoch besuchte der Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes (SLB), Wolfgang Vogel, die Koberland e.G. Niederalbertsdorf. Bei einer Betriebsbesichtigung vermittelte die Vorstandsvorsitzende Elke Obenauf einen Einblick in Struktur und Tätigkeitsbereiche des Unternehmens.

Die Koberland e.G. ist Mitglied in der ”Erzeugergemeinschaft Koberland“, einem Verbund von 7 Landwirtschaftsbetrieben, einer Erlebnisgastronomie, sowie eigener Schlachtung und Handwerksfleischerei. Im Rahmen der Erzeugergemeinschaft liefert die Koberland e.G. das Rindfleisch. Die Tiere stammen aus der Milchkuhherde und der Mutterkuhhaltung. Es handelt sich dabei um Jungbullen aus der Kreuzung von Schwarzbuntem Milchrind x Fleckvieh, Jungbullen und Weidemastfärsen der Rasse Fleischfleckvieh, Milchkälber und Schlachtkühe. Die Rinder werden artgerecht gehalten und mit überwiegend wirtschaftseigenem Futter versorgt.

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren viel Geld in die Verbesserung der Haltungsbedingungen für die Rinder aber auch in die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten investiert. SLB-Präsident Vogel zeigte sich tief beeindruckt von dem, was in den zurückliegenden Jahren geleistet wurde.

Im Anschluss an die Betriebsführung nahm Präsident Vogel noch an einem Bürgerforum teil. Das Forum wurde von der Fraktion des Regionalbauernverbandes (RBV) im Gemeinderat Langenbernsdorf anlässlich der bevorstehenden Europa- und Kommunalwahlen organisiert. Präsident Vogel informierte die Anwesenden über aktuelle Themen der deutschen und europäischen Agrarpolitik und betonte am Schluss seines Vortrages, dass es sehr wichtig sei, dass sich Landwirte in der Kommunalpolitik engagieren.

Anschließend stellte der Fraktionsvorsitzende Gottfried Wolf das Wahlprogramm des RBV für die anstehende Kommunalwahl vor. Wichtigstes Ziel ist die Erhaltung der Eigenständigkeit der Gemeinde. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die weitere Stärkung der Wirtschaftskraft der Gemeinde und die Beibehaltung der günstigen Hebesätze. Als weitere Ziele wurden die strenge Beachtung der Haushaltsdisziplin, die stärkere Kontrolle der Investitionen durch den Gemeinderat, der bewusste Umgang mit erneuerbaren Energien, die Erhaltung des Straßen- und Wegenetzes und die Wiedereinrichtung einer Praxis für Allgemeinmedizin genannt.

Der RBV tritt in der Gemeinde Langenbernsdorf seit 1994 mit einer eigenen Liste an. Zur Kommunalwahl 2009 konnte der RBV 41,3 % der Stimmen erreichen und übertraf damit sogar die CDU. Langenbernsdorf ist die einzige Gemeinde in Sachsen, in der der Bauernverband die stärkste Fraktion stellt.




Koberland2.jpg
Koberland4.jpg
Koberland3.jpg
Koberland5.jpg
Koberland6.jpg
RBV Mittweida e. V.  I  Am Berg 1  I  09232 Hartmannsdorf  I  Telefon: 03722 / 600 11 77  I  Fax: 03722 / 600 11 71