Regionalbauernverband RBV Westsachsen e. V.
Regionalbauernverband RBV Westsachsen e. V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


01.06.2019

Internationaler Tag der Milch

1-Milch2.jpg
Die Milchproduktion ist nicht nur ein wichtiger Pfeiler der deutschen Landwirtschaft, sondern auch für den Erhalt der bundesweit 4,7 Mio. Hektar Grünland von Bedeutung. Grünland hat eine enorme Bedeutung als Fläche für Biodiversität und als Kohlenstoffspeicher. Wichtigste Voraussetzung dafür ist aber die Nutzung des Grünlands durch die Tierhaltung.

Milch ist für eine gesunde und ausgewogene Ernährung unverzichtbar. Sie liefert hochwertiges tierisches Eiweiß, Mineralstoffe wie Magnesium, Jod und Zink sowie die Vitamine A, B1, B2, B6, B12 und Folsäure, aber auch leicht verdauliche Fette und Milchzucker. Milch ist die Hauptquelle für Calcium, das insbesondere für den Aufbau der Knochenmasse benötigt wird.

Der Internationale Tag der Milch bietet allen Interessierten die Möglichkeit, sich über das Leben der Milchkühe, die Herausforderungen der Milchbauern und das Produkt Milch aus erster Hand zu informieren.

In Sachsen findet der Tag der Milch in diesem Jahr in der Agrargenossenschaft Agraset Naundorf eG in Erlau statt. Eröffnet wird der Milchtag am 01.06. um 11.00 Uhr durch die neue sächsische Milchkönigin Luisa I. Ganztägig können die Besucher sich dann rund um die Milch informieren. Als ein Highlight des Tages startet 13.30 Uhr das moderierte Melken. Während des Melkprozesses, können interessierte Besucher zusehen, wie die Kühe vom neuen vollautomatischen Karussell gemolken werden. Ein Fachmann vermittelt dabei alle wichtigen Details rund um die Milchgewinnung direkt am Melkstand.
Da der 01.06.2019 auch der Internationale Kindertag ist, wird es selbstverständlich ein buntes Kinderprogramm geben. Neben Hüpfburg und Bastelstraße, Milchquiz können Kinder und Erwachsene sich auch einmal am Melken versuchen und sogar selber Butter herstellen. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.
Hintergrund: Der Internationale Tag der Milch wurde 1957 von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) ins Leben gerufen.

Deutschland ist das Milchland Nr.1 in Europa. Es werden 4,1 Mio. Milchkühe in annähernd 63.000 Ställen gehalten. Diese produzieren 33 Mio. Tonnen Milch pro Jahr. In Sachsen werden etwa 180.000 Milchkühe gehalten. Die 8 sächsischen Molkereien verarbeiten jährlich rund 1,6 Mio. Tonnen Milch.



Link:  
Milch direkt von sächsischen Bauern



RBV Mittweida e. V.  I  Am Berg 1  I  09232 Hartmannsdorf  I  Telefon: 03722 / 600 11 77  I  Fax: 03722 / 600 11 71